Über persönliche Stärken im Vorstellungsgespräch sprechen

Über persönliche Stärken im Vorstellungsgespräch sprechen

Der große Tag ist gekommen und Sie sollen Ihren potentiellen Arbeitgeber im persönlichen Vorstellungsgespräch kennenlernen? Seien Sie ruhig stolz auf sich, denn Ihr Profil scheint auf die angestrebte Position zu passen und Ihre Bewerbung hat den Personaler überzeugt.

Man könnte meinen, dass Sie Ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen bereits im Bewerbungsschreiben und im Lebenslauf ausführlich genug dargestellt haben. Oftmals wird im Vorstellungsgespräch früher oder später über Ihre persönlichen Eigenschaften – insbesondere über Ihre persönlichen Stärken gesprochen. Nicht zuletzt möchte der Personaler erfahren, wie Ihre Selbsteinschätzung bzw. Ihr Selbstbild ist und ob Sie Ihrer Stärken bewusst sind.

Nun könnten Sie natürlich eine lange Liste von positiven Adjektiven runterrattern – allerdings wird dies eher wenig überzeugend ankommen. Deshalb gilt es, dass Sie bei Ihren persönlichen Stärken möglichst konkret werden und diese im besten Fall mit konkreten Beispielen aus Ihrem bisherigen Arbeitsalltag belegen können.

Um Ihre persönlichen Stärken glaubhaft darstellen und mit den beschriebenen Beispielen belegen zu können, sollten Sie sich mit diesen im Vorfeld auseinander setzen. Dabei gilt es nicht alle Eigenschaften oder Situationen zu beschreiben, die in Ihrem bisherigen Leben positiv gewesen sind. Der Personaler interessiert sich insbesondere für persönliche Stärken, die einen Bezug zur vakanten Position haben oder gar Voraussetzung sind, um diese gut ausfüllen zu können.

Überlegen Sie sich daher am besten zwei bis drei positive Charaktereigenschaften und überlegen Sie, in welchen konkreten Situationen Sie diese unter Beweis stellen konnten.

Durch den Bezug zur Position und durch das Belegen anhand eines Beispiels, vermeiden Sie einfach eine oberflächliche Aussage zu treffen und überzeugen den Personaler im Vorstellungsgespräch viel eher.

Worauf kommt es an, wenn Sie über persönliche Stärken sprechen?

Den meisten Menschen fällt es nicht besonders leicht, über die eigenen Stärken und Vorzüge zu sprechen. Sich selbst zu vermarkten und anzupreisen will geübt sein und fühlt sich manchmal etwas ungewohnt an.

Machen Sie sich jedoch bewusst, dass Sie den Personaler im Vorstellungsgespräch von sich überzeugen wollen und den begehrten Job erhalten möchten. Auf dem Weg dorthin müssen Sie sich gegen andere Kandidaten durchsetzen und ihren potentiellen Arbeitgeber beweisen, dass Sie der beste Bewerber für die angestrebte Position sind.

Sie sollten selbstbewusst auftreten und weder zu zögerlich, noch zu übertrieben über Ihre persönlichen Stärken sprechen. Untertreiben Sie, wirkt dies unter Umständen unvorbereitet und zaghaft. Übertreiben Sie bei Ihren persönlichen Stärken jedoch, wirkt dies schnell zu überheblich und Sie können die Erwartungen später nicht erfüllen. Bleiben Sie also bei der Wahrheit und finden Sie ein gesundes Mittelmaß, um Ihre persönlichen Stärken glaubhaft darzustellen.

Empfehlenswert ist es, wenn Sie persönliche und fachliche Eigenschaften kombinieren und diese persönlichen Stärken mit Beispielen aus dem beruflichen Alltag belegen. Erwähnen Sie besondere Erfahrungen, Auslandsaufenthalte oder Projekte, die besonders Erfolgreich gewesen sind und in denen Sie Ihre persönlichen Stärken gut einbringen konnten.

Persönliche Stärken: Nicht die Menge ist entscheidend!

Es gewinnt nicht der Kandidat, der die meisten persönlichen Stärken vorweisen kann. Wichtiger ist es, dass Sie über die richtigen und relevanten persönlichen Stärken für die angestrebte Postion bei Ihrem potentiellen Arbeitgeber verfügen.

Die Wichtigsten Tipps zusammengefasst!

  • Machen Sie sich bewusst, welche persönlichen Stärken Sie besonders auszeichnen
  • Überprüfen Sie, welche persönliche Stärken am besten zur angestrebten Position passen
  • Entscheiden Sie sich für zwei bis drei persönliche Stärken, bei denen Sie einen konkreten Bezug zur Position herstellen können.
  • Belegen Sie persönliche Stärken mit Beispielen aus Ihrem bisherigen beruflichen Alltag
  • Bleiben Sie authentisch und spielen Sie keine Rolle.

Seien Sie auf der Hut!

Mancher Gesprächspartner könnte versuchen, Ihnen Ihre Worte im Mund um zu drehen. Jede persönliche Stärke kann auch immer als Schwäche bzw. negativ ausgelegt werden.

Die Wichtigsten Tipps zusammengefasst!

  • Sind Sie kreativ? Vielleicht auch in der Art, wie Sie so manchen Fehler kaschieren wollen.
  • Kommunikationsstark und aufgeschlossen? Dann verstricken Sie Ihre Kollegen also gerne in intensive Gespräche und halten diese von ihrer Arbeit ab.
  • Sie sind kritikfähig? Dann hoffen wir doch mal, dass Sie dies nicht dauerhaft unter Beweis stellen müssen, sondern Ihren Job zufriedenstellen erledigen.

Lassen Sie sich durch derartige Spielchen nicht verunsichern und reagieren Sie souverän. Durch konkrete Beispiele können Sie selbst steuern, in welche Richtung sich ein Gespräch entwickelt.

Persönliche Stärken zu durchdenken und sich diesen bewusst zu werden, bietet eine gute Gelegenheit sich selbst besser kennen zu lernen. Oftmals entdeckt man doch noch das eine oder andere Neue über sich selbst.