5 Dinge an denen Sie einen geeigneten Referenzgeber erkennen können

5 Dinge an denen Sie einen geeigneten Referenzgeber erkennen können

Referenz ist nicht gleich Referenz: Ein Empfehlungsschreiben sollte von einer geeigneten Person für Sie erstellt werden und gewissen qualitativen Ansprüchen entsprechen.

Wie Sie den richtigen Autoren für Ihre Referenz identifizieren, erklären wir Ihnen mit den folgenden 5 Punkten:

  • Persönliche Beziehung: Sie haben über einen längeren Zeitraum eng mit der Person zusammengearbeitet und die Person hat einen ausreichenden Einblick in Ihre Arbeitsweisen, Leistungen und Ihre Sozial Kompetenzen bekommen.
  • Einer Ihrer Fürsprecher: Die Person hat Sie in der Vergangenheit für Ihre guten Leistungen gelobt und hat eine positive Meinung von Ihnen.
  • Angesehene Stellung: Ihr Referenzgeber in Spè ist in einer angesehenen Rolle oder Funktion. Ehemalige Vorgesetzte, Professoren und Mitglieder der Geschäftsleitung Ihres Auftraggebers eignen sich meistens sehr gut.
  • Bereitschaft für zur Erstellung einer Referenz: Die Person ist bereit sich die Zeit für die Erstellung des Empfehlungsschreibens zu nehmen, die Inhalte mit Ihnen abzustimmen und au Ihren Verwendungszweck auszurichten.
  • Verfügbarkeit im benötigten Zeitraum: Ihr potentieller Referenzgeber ist verfügbar und schafft es die Empfehlung bis zum benötigten Datum fertigzustellen.

Nun steht Ihrer Referenz also nichts mehr im Wege. Die ersten drei Punkte können Sie sich durch eigene Detektivarbeit beantworten. Für die beiden letzten Punkte bedarf es eines persönlichen Gespräches mit dem Referenzgeber Ihrer Wahl.