Der richtige Fotograf für Ihr Bewerbungsfoto

Der richtige Fotograf für Ihr Bewerbungsfoto

Das Bewerbungsfoto – der erste Eindruck zählt!

Mittlerweile finden Sie in jeder Stadt eine Auswahl an Fotografen, die Bewerbungsfotos in ihrem Angebot haben. Der erste Eindruck zählt! Es empfiehlt sich also, dass Sie Ihr professionelles Bewerbungsfoto vom Spezialisten anfertigen lassen und sich so in Ihrer Bewerbung von Ihrer besten Seite präsentieren können.

Worauf Sie bei der Auswahl des Fotografens für Ihr Bewerbungsfoto achten sollten:

  • Hat der Fotograf bereits Erfahrungen mit Bewerbungsfotos? Gucken Sie sich vor Ihrem eigenen Fotoshoot für Ihr Bewerbungsfoto bisherige Arbeiten des Fotografens auf der Website oder im Studio an. Zum einen erhalten Sie einen Eindruck davon, wie Ihr Bewerbungsfoto aussehen kann, zum anderen können Sie sich von den anderen Arbeiten inspirieren lassen.Achten Sie dabei darauf, dass es sich um echte Bewerbungsfotos und nicht um Beispielaufnahmen von professionellen Modellen handelt.
  • Schlägt Ihnen der Fotograf ein professionelles Fotoshooting vor? Diese Zeit sollten Sie und der Fotograf sich nehmen, um verschiedene Hintergründe, Outfits und Posen für Ihr Bewerbungsfoto zu fotografieren. Aus der Auswahl der verschiedenen Bilder finden Sie dann das beste Foto für Ihre Bewerbung.
  • Wird eine angenehme Atmosphäre geschaffen? Ein Fotoshooting ist für die meisten Menschen erstmal eine ungewohnte Situation. Der Fotograf sollte eine Atmosphäre schaffen, die Ihnen Ihre Nervosität nimmt und in der Sie sich wohl fühlen.
  • Fragt der Fotograf nach der Position und der Branche für die Sie sich bewerben? Die Körperhaltung, Mimik und auch das passende Outfit unterscheiden sich je nach Position und Branche in der Sie arbeiten (wollen). Der richtige Fotograf sollte Ihr Bewerbungsfoto darauf abstimmen. Tipp: Gucken Sie sich doch mal gemeinsam mit dem Fotografen an, wie sich die Mitarbeiter Ihres Wunscharbeitgebers auf der Website und in sozialen Netzwerken präsentieren. So können Sie das Bewerbungsfoto direkt auf das Unternehmen abstimmen und bereits in Ihrer Bewerbung eine Zugehörigkeit simulieren.
  • Bespricht der Fotograf das passende Outfit und Make-Up mit Ihnen? In seinen vielzähligen Fotoshootings sollte der Fotograf Erfahrungen für das passende Outfit und Make-Up gesammelt haben und Sie diesbezüglich beraten. Zudem sollte der Fotograf darauf achten, wie Ihre Haare fallen und ob ggf. Unebenheiten und Schatten auf Ihrer Haut zu sehen sind.

Achten Sie am besten darauf, dass Sie Ihr Bewerbungsfoto nach dem Fotoshooting nicht nur als entwickeltes Foto erhalten, sondern auch die digitale Variante nutzen können. So können Sie Ihr Bewerbungsfoto auch für Online-Bewerbungen und für Ihre Auftritte in sozialen Netzwerken einsetzen und einen durch und durch professionellen Eindruck auf den Personaler Ihres Wunscharbeitgebers vermitteln. Ggf. ist es wichtig, dass der Fotograf Ihnen ein uneingeschränktes Recht zur Nutzung der Bilder gewährt – am besten besprechen Sie die geplante Nutzung direkt mit Ihrem Fotografen.

Weitere Tipps für Ihr Bewerbungsfoto finden Sie hier.